Hotel Wiesengrund  ›  Blog  ›  Memos
Lesedauer 5 Minuten
am 20.10.2022 von Antonia Kullmann

40 Jahre Wiesengrund

Wie aus einem Hirngespinst Geschichte wurde.

Wir alle kennen doch dieses Gefühl im Urlaub oder auf Reisen, wenn man absolut begeistert von einem Ort oder Gastgeber ist und sich denkt „Oh WOW, sowas möchte ich auch einmal!“
Schmunzelnd liebe Gäste kann ich Ihnen bestätigen, dass so die Geschichte des Wiesengrunds begann.
Während eines Urlaubes in Österreich, haben Oswald und Barbara Kullmann die Entscheidung getroffen Hoteliers zu werden. Kaum einer hätte gedacht, dass die Beiden nur wenige Zeit später im schönen Allgäu zuschlagen würden.

Gesagt. Getan. Gekauft.
1982 beginnt also das Abenteuer „Wiesengrund“.

Kaum zu glauben aber, heute geht es bereits um 40 Jahre.
40 Jahre Wiesengrund.

Ein Lebensgefühl. Eine Familie. Ein Dankeschön.

Vielleicht kann sich der ein oder andere von Ihnen ja noch an die Anfänge unseres Hauses erinnern.
Im Mittelpunkt stand nämlich Jahre lang die Musik.
Angefangen, bei unseren Akkordeon Abenden mit dem Senior-Chef, über Theater Abende, bis hin zur einmaligen Wiesengrund-Show.
Musik verbindet! Darüber waren sich alle Wiesengründler schon immer einig. Doch nicht nur die Musik, auch die Geselligkeit wird bei uns im Haus seit Beginn großgeschrieben.
Gemeinsame Geschichten wurden in den unterschiedlichsten Ecken erlebt und viele Freundschaften geschlossen.
Unser Zuhause ist zu eurem geworden. Eure Geschichten zu unseren.

Dafür möchten wir uns von Herzen bedanken!
Danke, für 40 Jahre Treue. Für Freundschaften. Für Errungenschaften. Für Lachen & Weinen.
Was die nächsten 40 Jahre passiert? Wir sind vielleicht gespannt.
Wir sagen gerne: „Nichts ist so stetig wie die Veränderung“ und freuen uns darauf.
Nichtsdestotrotz haben wir eine Vision immer klar vor Augen:

URIG. HERZLICH. ECHT

Und das am liebsten mit Ihnen an unserer Seite!

am 15.12.2020 von Antonia Kullmann

Unsere Gedanken zum diesjährigen Winterzauber

Der erste richtige Schnee fiel vor ein paar Tagen. Vorfreude oder eher Panik?

Irgendwie kann man gar nicht glauben, dass wirklich schon bald Weihnachten ist. Alles steht auf dem Kopf und vielleicht dreht sich die Erde gerade etwas schneller oder langsamer. Ich denke wir alle können unsere Gefühle dieses Jahr nicht so wirklich einordnen. Mit wem kann ich feiern? Wie kann ich feiern? Was kann ich schenken? Erfüllt mit unterschiedlichsten Emotionen steuern wir dem letzten Adventswochenende entgegen. Doch wo ist eigentlich die Weihnachtsstimmung geblieben? Das berühmte Glühwein trinken oder Maroni essen im Kreise der Freunde ist dieses Jahr leider ausgefallen. Oh Corona, wie du dieses Jahr doch gänzlich verändert hast. Auch bei uns im Hause Kullmann ist es dieses Jahr ruhig. Der Stadl ist nicht dekoriert und auch das jährliche Baum schmücken fällt dieses Jahr aus. Normalerweise haben wir die Ehre mindestens 3 Bäume zu verschönern. Doch was uns wirklich fehlt sind mal wieder unsere Gäste. Noch nie hatten wir ein Weihnachtsfest mit so wenigen Menschen um uns herum. Ehrlich gesagt sind auch wir ein bisschen gespannt, was so ein für uns so „anderes“ Weihnachtsfest mit sich bringen wird.

Doch wir lassen uns nicht unterkriegen und wir hoffen, dass es auch unseren Gästen so geht.
Bei jeder Tasse Glühwein denken wir an den berühmten „Hindelanger Weihnachtsmarkt“ und jedes Weihnachtslied erinnert an unser jährliches Weihnachtskonzert. Ihr seid in unserem Herzen, denn wir glauben fest daran, dass unsere warmen Gedanken heller Leuchten als jeder Weihnachtsstern. Wir freuen uns! Wir freuen uns auf nächstes Weihnachten, in dem unser Haus wieder mit lachenden, singenden Menschen gefüllt sein wird. Wir werden dankbarer sein. Außerdem sind wir uns sicher, dass es ein ganz besonderes Jahr werden wird, weil wir so viele Dinge, die jahrelang selbstverständlich waren, ganz anderes interpretieren und wahrnehmen werden.

Also liebe Gäste, Bekannte und Freunde des Wiesengrunds - macht euch warme Gedanken. Erzählt eure Geschichten, Momente und Erlebnisse, welche Ihr mit dem Wiesengrund verbindet, dann können wir alle zusammen leuchten. Schon bald werden wir neue Geschichten, Momente und Erlebnisse sammeln und zusammen lachend eine unglaubliche Zeit verbringen!

Bis dahin wünscht das ganze Wiesengrund-Team und die Familie Kullmann allen nur das Beste! Wir denken jeden Tag an euch und können es kaum erwarten unsere Türen wieder zu öffnen.

Falls es mit den warmen Gedanken nicht immer klappen sollte probiert´s doch mal mit „Franzis’ Winter Heitzer“.
Unser Rezept für euch zu Hause.
Lasst es euch schmecken!

Franzis’ Winter Heizer

750 ml Wiesengrund Cuvée weiß
500 ml BIO Apfelsaft naturtrüb
1 Stk. BIO Apfel
3 El brauner Zucker
1 Stk. Vanilleschote ausgekratzt
1 Stk. Zimtstange
2 Stk. Nelken
2 Stk. Sternanis
1 Stk. BIO Orange
5 cl Amaretto oder Rum
Für 5 Tassen

Den Zucker und die Gewürze in einen Topf geben und bei mittelstarker Hitze die Gewürze anrösten und solange warten bis der Zucker leicht flüssig wird und karamellisiert.
Dann mit dem Apfelsaft ablöschen. Als nächstes gibst Du den Wiesengrund Cuvée dazu.

Die Orange mit lauwarmem Wasser abwaschen und danach mit Schale mit einer Reibe abreiben. Danach den Saft auspressen.
Abrieb und Saft in den Topf geben.

Den Punsch bei mittler Hitze ziehen und heiß werden lassen – er darf nicht kochen, da sonst der Alkohol verdampft und der Punsch bitter wird!
Den Apfel mit einem Apfelausstecher entkernen und schälen, anschließend in ca. 5-8 mm dicke Scheiben schneiden und mit einem Sternchen oder Herz Ausstecher in Form bringen. Ebenfalls zu dem Punsch hinzugeben.
Kurz vor dem Servieren den Amaretto oder Rum mit rein,
durch ein Sieb die Stückchen heraus filtern und Voila!
Mit Liebe & einem Lächeln Servieren…

am 04.08.2020 von Antonia Kullmann

Veränderung ist das einzig Beständige

Veränderungen gehören zum Leben ebenso wie das Atmen oder Essen. Nichtsdestotrotz war das Jahr 2020 eine große Überraschung für uns alle.

2 Monate Ruhe im Haus. Das hatten wir noch nie.
An jeder Ecke haben die kleinen Herzensmomente unserer Gäste gefehlt. Ob es ein Lachen über einen besonders guten Witz oder das wohlige „mhhh“ beim ersten Bissen war.
Es war ruhig.
Umso mehr freuen wir uns jetzt wieder über alle die wir in unserem Haus begrüßen dürfen.

Damit es aber auch für Sie nicht langweilig wird, haben wir uns in den Monaten der Ruhe mächtig ins Zeug gelegt.
Die wahrscheinlich größte Veränderung ist unser Garten. Neben unseren Sonnenblumen und Stauden findet sich nun auch eine 220qm große Holzterrasse. Die Barfußkinder unter uns brauchen sich jedoch keine Sorgen machen. Ein Teil unserer Terrasse befindet sich immer noch in der Wiese, damit auch wirklich für jeden etwas dabei ist.
Aber nur eine Terrasse renovieren reicht uns noch nicht. Wir hatten schließlich eine Menge Zeit.

Unsere zweite Veränderung ist unser eigener Forellenteich. Ein Hirngespinst welches unser Haus schon lange begleitet. Wie oft haben wir von unser Franzi und unserem Kevin den Wunsch von einem eigenen Teich gehört. Sagen wir mal so, die zwei können wirklich hartnäckig sein. Gesagt, getan und nun wird gefischt. Jede Forelle, die wir in unserem Haus verkaufen kommt also nun aus eigenem Teich, welchen Sie auch gerne besichtigen können.

Doch nicht nur im Grünen haben wir unser Haus verschönert. In unserem Haupthaus ist zudem ein neues Treppenhaus entstanden. Fleißig wie unser Team ist haben auch alle mitgeholfen. Vom Auszubildenden bis zum Chef. Wir hatten auf jeden Fall einen Riesenspaß und sind auf Ihr Feedback gespannt.

Die letzte Neuerung, ist Ihnen lieber Gast wahrscheinlich als erstes aufgefallen.
Im Zuge des Wandels in der Welt haben auch wir nach Veränderung gestrebt. Mit einem neuen Internet-Auftritt möchten wir eine neue Zeit und auch eine neue Generation begrüßen. Mit viel frischem Wind im Haus starten wir nun wieder voll durch.

Zusammengefasst kann man sagen, dass wir die Corona Zeit für Erneuerung und Weiterentwicklung genutzt haben. Es war eine Zeit der Entschleunigung und auch des Auseinandersetzens.
Jeder einzelne von uns musste sich auf einer ganzen neune Ebene mit seinen liebsten, aber auch mit sich selbst auseinandersetzen. Nichtsdestotrotz haben wir alle auch unglaublich viel gelernt und sind nun vielleicht auch für viele Dinge wieder etwas dankbarer.

Wir sind auf jeden Fall dankbar für jeden Gast, der unser Haus bereichert und den Betrieb mit Geschichten und Leben erfüllt.

Endlich wieder da, endlich wieder Wiesengrund!

Kontakt

Wiesengrund erleben e.V.
Ostrachstraße 23
87541 Bad Hindelang
DEUTSCHLAND
Tel. +49 8324 2219
Fax +49 8324 2284

Für Allergiker geeignet

Allergiker Siegel

Jobs & Karriere

Gastronomie und Hotellerie ist Deine Leidenschaft? Dann findest Du hier unsere aktuellen Jobangebote.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Öffnungszeiten Wirtshaus

Mo - Fr
14:00-23:45
Sa, So
11:30-23:45

Hotel Check In

Anreisen sind ab 15:00 möglich. Check Out bis 11:00.

Frühstücksbuffet für externe Gäste ist täglich von 07:30 - 10:00 Uhr möglich.
Preis € 15,-- pro Person
Bitte um Vorbestellung

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Hotel Wiesengrund auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy